Handarbeit

13. Mai 19

Einige neue Kräuterpölster für den Tag des offenen Bienenstocks:

Nach bewährter Art gefüllt mit Schafwollflies und Kräutern, die beruhigen bzw. den Schlaf fördern können! Sehr beliebt ist der Stoff aus Baumwolle mit Biene Maja Motiven.

Neue Kirschkernkissen mit unterschiedlichen Mustern und Formen gibt es ebenfalls wieder, gefüllt mit Kirschkernen aus der Steiermark.

4. Oktober 18

In diesem Jahr habe ich wieder einige Zirben Pölster genäht. Allein der Duft der Zirbenspäne wird von vielen Menschen als sehr angenehm empfunden. Die Wirkung der Zirbe wurde mir mehrfach von Kunden und Familienmitgliedern bestätigt, denen der Polster einen ruhigen, tiefen Schlaf ermöglicht.

Außerdem habe ich neue Kirschkern Sackerl für Babys oder Kleinkinder genäht. Diesmal in Tierformen: Schaf, Fisch und Ente mit Küken.

Ich finde sie sehr ansprechend. Wie ich von meinen Enkelkindern weiß, bewährt sich die Auflage von gewärmten Kirschkern Säckchen sehr, wenn die Kinder Blähungen oder andere Bauchschmerzen haben!

Oktober 17

In letzter Zeit habe ich einige Kleidungsstücke für meinen kleinen Enkel genäht. Einen Schlafsack zum Beispiel. Besonders freut mich, dass das Wendegilet so gut gelungen ist!

Natürlich nähe ich immer wieder Kirschkernsackerl oder Pölster nach Bedarf!

Neulich habe ich Topflappen – Handschuhe genäht, weil ich mich geärgert habe, dass mir die meisten dieser Handschuhe zu groß sind und manche Topflappen sehr unhandlich, weil zu steif sind, so dass man damit kaum einen Topf oder heißen Deckel angreifen kann.

6. Februar 15

Von einer lieben Freundin hatte ich ein Säckchen mit Zirbenspänen geschenkt bekommen, mit dem Hinweis auf die schlaffördernde Wirkung der Zirbe. Kurz danach fiel mir ein, dass es bei uns Familienmitglieder gibt, die immer wieder leichte Schlafstörungen haben, aber nicht unbedingt für Kräuteranwendungen zu begeistern waren. Ab diesem Moment war für mich alles klar!

Vergangene Woche kamen meine bestellten Zirbenspäne an, von Zirben aus Kärnten. So machte ich mich gleich ans Nähen.

zirbenpoelsterMittlerweile sind einige Pölster in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Füllungen entstanden. Einerseits kleinere Pölster, die ausschließlich mit Zirbenspänen gefüllt sind oder mit Zirbenspänen und Lavendel. Diese kleinen Pölster legt man beim Schlafen eher neben den Kopfpolster oder aufs Nachtkästchen. Der Duft ist auch hier noch gut zu riechen. Andrerseits größere Pölster, die mit Schafwollflies, Zirbenspänen und Kräutern gefüllt sind, – ideale Pölster zum Schlafen. Natürlich erproben wir die Pölster zuerst in unserer Familie. Bis jetzt sind alle sehr zufrieden!

Um den Duft der Zirben möglichst lange zu erhalten, wird empfohlen, den Polster immer wieder im Freien, also an der frischen Luft „auftanken“ zu lassen.

9. Jänner 15

puppe mit haubepuppe mit haube und schalDa es nun so kalt war habe ich noch Hauben und Schals gestrickt und genäht. Ich habe sie zur Ansicht der Puppe anprobiert. Naja, ein bisschen zu groß sind die Hauben für den kleinen Kopf. Und doch, sieht das nicht hübsch aus?

Die linke Haube ist aus Walkstoff genäht. Der Stoff ist sehr dicht, so dass diese Haube besonder warm hält. Die Art von Schal am rechten Bild hat schon unsere Mutter für uns gestrickt. Ich finde ihn sehr praktisch, weil der Schal durch das Einfädeln in die Schlaufe sehr gut sitzt und nicht ständig verrutscht. Das wird sowohl von Kindern als auch von  Erwachsenen beim Tragen geschätzt.

Juni 14

taschenMeine Tochter Maria wünschte sich eine große Umhängetasche, in der einerseits die üblichen Utensilien einer Handtasche Platz finden aber ebenso eine A4 Mappe oder Bücher. Ein passender, strapazierfähiger Stoff war bald gefunden und so nähte ich Taschen.

tasche innen

Wichtig war natürlich ein gut durchdachtes Innenleben. Daher nähte ich Seitentaschen für Handy, Geldbörse, Stifte, Kosmetika und nicht zu vergessen, die Halterung für die Wasserflasche! Die Tasche kann mit stabilem Zippverschluss zu gemacht werden. Der angebrachte Karabiner verhindert lästiges Schlüsselsuchen!

Seit 2009 schenke ich in meiner Familie oder manchen Freundinnen Adventkalender für Erwachsene in unterschiedlichen Formen: einmal besteht er aus kleinen gestrickten Hauben, ein andermal aus Säckchen oder aus Stiefel. adventhaubenDas typische dabei ist, dass ich mir jedes Jahr neue Texte für jeden Tag der Adventzeit überlege. Dazu gibt es kleine Gaben, die ich entweder selbst herstelle oder die aus der Natur kommen. Manchmal entdeckt man eine kleine Keramik, erzeugt von meiner Freundin Maria Zaniat oder Produkte mit dem „fairtrade“ Gütesiegel.

Auf Anregung von Freunden gibt es auch Adventkalender für Kinder, die dem Alter entsprechend befüllt sind, aber auch unbefüllt gekauft werden können!

Im Laufe der letzten Jahre habe ich ziemlich viele Kräuterpölster genäht und manche davon z.B. mit Namen bestickt. Eine kleine Herausforderung sind manche Kinder – Tierpölster. Umso größer ist dann meine Freude, wenn etwas gut gelungen ist!